Ansicht einer Outdoor Sitzecke auf einer Terrasse
  • Garten & Balkon
  • Wohnen & Einrichten
  • Inspiration
  • Trends
  • Ratgeber

Die schönsten Outdoor Plätze für den Sommer - Wie Terrasse, Balkon oder Wiese zur Wohlfühloase werden.

Den Feierabend im Grünen genießen, Essen unter freiem Himmel oder das Homeoffice nach draußen verlegen – all das ist jetzt wieder möglich. Jede noch so kleine Ecke im Grünen kann im Handumdrehen zum Freisitz-Paradies verwandelt werden. Wir zeigen euch einige Ideen für die Sommersaison und verraten, woher ihr Unterstützung bekommt.

Der perfekte Platz im Freien

Ist ein Balkon oder eine Terrasse bereits vorhanden, kann direkt mit der Einrichtungsplanung gestartet werden. Doch auch in Wohnhäusern ohne angrenzenden Außenbereich gibt es meist die Möglichkeit, eine kleine Ecke im Außengelände als Sitzecke zu nutzen. Es lohnt sich, hier mit dem Vermieter zu sprechen oder sich mit Nachbarn zusammen zu schließen. Gemeinsam lässt sich ein Grillplatz mit Sitzecke viel leichter umsetzen und fördert noch dazu die gute Nachbarschaft.

Wer seinen Außenbereich ganz neu plant, sollte vorab gut über das Thema Sonne nachdenken. Ist die Terrasse nach Süden ausgerichtet, hat man ab Mittag bis zum späten Nachmittag viel Sonnenschein. Liebhaber von Sonnenuntergängen richten ihren Außensitz am besten nach Südwesten aus und haben dort ab Nachmittag bis in den späten Abend beste Lichtverhältnisse. Bei Terrassen mit Nordausrichtung kann man herrlich im Schatten entspannen, muss allerdings mehr Aufwand bei der Pflege in Kauf nehmen, da der Boden wegen dem fehlenden Sonnenlicht stärker Grünbelag ausbildet. Im Trend liegen auch geschützte Terrassenbereiche, die sich in eine L-Form des Hauses optimal integrieren lassen. Sogar Innenhöfe können mit ausreichend Licht und viel Grün zu gemütlichen Außenbereichen werden.

Ansicht einer Sitzgelegenheit in einem Innenhof
Ansicht einer Palettensitzecke auf einem begrünten Balkon

Vom Loungemöbel bis zur praktischen Lösung für kleine Balkone

Ist der perfekte Platz für den Außensitz einmal gefunden, beginnt die Suche nach der passenden Einrichtung. Wenn die Terrasse nicht überdacht ist, sollte man zu Möbeln aus Kunststoff, Aluminium oder Polyrattan greifen. Doch besonders die starke UV-Strahlung oder harter Frost setzen selbst den robustesten Gartenmöbeln stark zu. Daher ist es ratsam, eine Abdeckung zu verwenden, besonders dann, wenn die Möbel eine Zeit lang nicht benutzt werden.
Für kleine Balkone oder bei allgemeinem Platzmangel im Außenbereich kann man mit Kreativität viel erreichen. Klapplösungen für Tisch und Stühle schaffen Freiraum, Kissen und Decken werden unter der Sitzbank verstaut und die Kräutertöpfe hängen von oben herab.

Auch wer nur wenig Geld für den neuen Außenbereich zur Verfügung hat, kann mit viel Einfallsreichtum einen gemütlichen Gartenbereich zaubern. Unser Favorit für eine schnelle Loungesofa-Lösung sind definitiv Palettensofas, für die es mittlerweile überall die passenden Kissen in vielen Farben zu kaufen gibt. Paletten bekommt man in jedem Baumarkt. Wer auf Baustellen oder beim Großhandel freundlich nachfragt, bekommt dort meist kostenlos Paletten, die nicht mehr gebraucht werden.

In den klassischen Neubaugebieten, wo Nachbargärten oft unangenehm nahe sind, lassen sich mit speziellen Paravents für den Außenbereich private Zonen schaffen. Optimal sind hier flexible Modelle, die bei Bedarf immer wieder neu ausgerichtet werden können.

Outdoor-Küchen, Terrassenüberdachung & mehr

Um Außenbereiche noch weiter aufzuwerten und zusätzlichen Komfort zu genießen, gibt es weitere Ausbaustufen. Dazu zählt die passende Überdachung. Sie schützt nicht nur bei schlechtem Wetter sondern schont auch das Mobiliar und verlängert die Nutzungsdauer des Außenbereiches. Wer sich eine eigene Umsetzung zutraut, findet im Netz zahlreiche Anleitungen mit kompletter Materialliste. Für Ungeübte bieten inzwischen viele Firmen spezielle Systeme inklusive Montage an. Ein Vergleich verschiedener Anbieter ist zwar aufwändig – hier aber absolut empfehlenswert.

Was steht noch auf der Wunschliste vieler Terrassenliebhaber? Da wäre zum einen die Außenküche, die zusätzlich zum klassischen Grill für Kochvergnügen im Garten sorgt. Einfache Schränke für diesen Zweck findet man schon im Baumarkt, professionelle Systeme sind bei Küchenstudios erhältlich. Zum anderen sorgen auf vielen Terrassen heute Kamine für Behaglichkeit bis in die kühlen Monate hinein. Von einfachen Aufstell-Öfen bis zur fertig geplanten Einbaulösung sind auch hier viele Optionen denkbar.

Ansicht einer Outdoor Küche auf Einer Terrasse

Gut zu wissen

Im Raumgewinn findet ihr in unserem zuverlässigen Partner-Netzwerk in jedem Fall den richtigen Ansprechpartner für euer Außenbereich-Vorhaben. Inklusive ausführlicher Beratung und Begleitung bei Fragen zur Finanzierung. Denn die ist bei allen Wünschen und Vorhaben stets ein wichtiger Punkt. Einfach den Kontaktbutton am rechten Seitenrand nutzen.

Neugierig geworden?
Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Team Raumgewinn

Ostsächsische Sparkasse Dresden Gerokstr. 9, 01307 Dresden Tel: 0351 455 77216
Jetzt kontaktieren

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Webseite zu gewährleisten. Außerdem können Sie im Rahmen der Datenschutz-Einstellungen optionale Dienste zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses sowie Cookies für statistische Zwecke akzeptieren.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.